TIEMANN-METHODE...

Someone said: "Breeding is a gamble..." - Aber nicht mit uns!

 

Im Jahr 2013/2014 wurde von Torsten Tiemann eine neue
Spezielle Methode zur Besamung von Problemstuten (Tiemann-Methode) entwickelt.

Ziel ist es, bei Stuten mit schlecht beschaffener Uterus-Schleimhaut
deren Funktionalität wieder herzustellen und so
die Ernährung und damit das Überleben des Embryos zu ermöglichen.

 

Es wurden Stuten im Alter von 20, 18, 8, 11 und 17 Jahren behandelt.

Folgende Faktoren traten bei diesen Stuten in der Vergangenheit in verschiedenen Kombinationen auf:

 

♦ Keine Trächtigkeit über mehrere Jahre oder noch nie vorhandene Trächtigkeit ein Leben lang, auch bei Stuten im Alter von 17+ und/oder

♦ wiederholte Resorption(en) des Embryos und/oder

♦ nachweisliche Infektion mit EHV in der Vergangenheit (kann zur Veränderung bis zur Zerstörung der Uterusschleimhaut beitragen) und/oder

♦ mehrfach (z.T. über Jahre) erfolglose Besamungen und/oder

♦ Uterus-Biopsie Ergebnisse II B nach Kenney (Trächtigkeit nur noch zu 10-50% möglich)

 

Bei allen Stuten wurde die Tiemann-Methode angewandt.

Ergebnis: alle Stuten wurden tragend - sowohl bei Besamung mit Frisch- als auch Gefriersamen!
Alle Fohlen sind gesund zur Welt gekommen, die Stuten sind wohlauf.

Die Erfolgsquote liegt damit derzeit bei 100%.

Sollten Sie auch mit Ihrer Stute Probleme haben, sie trächtig zu bekommen bzw. die Trächtigkeit aufrechtzuerhalten, kontaktieren Sie uns bitte.

Für weitere Informationen und Ihre Fragen zu diesem Thema stehen wir gerne zur Verfügung. >>  Kontakt / Anfahrt

 

 

   
© Torsten Tiemann 2018
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen